Der Verein:


 

Jubiläum 2017:

Wir feiern in diesem Jahr unser 110. Geburtstag. Aus diesem Anlass wollen wir in diesem Jahr unsere vorweihnachtliche Feier ein wenig anders gestalten. Sie findet am ersten Adventsonntag 3.12.2017 statt.


Wir über uns:

Der Blinden- und Sehbehindertenverein der Städteregion Aachen e. V. 1907, kann stolz auf eine 100-jährige Tätigkeit im Blindenwesen der Region Aachen, als Selbsthilfegruppe für Blinde und Sehbehinderte zurück schauen. Sein Tätigkeitsbereich erstreckt sich auf die Städte Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Stolberg und Würselen, sowie auf die Gemeinden Roetgen und Simmerath. Die Geschäftstelle des Vereins ist laut Satzung, jeweils beim 1. Vorsitzenden angesiedelt und die Anschrift lautet:

BSV der StädteRegion Aachen e.V.
Vorsitzender: Herbert Sorge
Corneliastraße 70, 52223 Stolberg
Telefon: 02402-9744693, Fax: 02402-993580
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Der Blinden- und Sehbehindertenverein ist als "Gemeinnützige und Förderungswürdige" Selbsthilfegruppe für Blinde und Sehbehinderte in der Städteregion anerkannt. Er wird beim Finanzamt Aachen- Kreis, Veranlagungsbezirk 072, unter der Steuer-Nr. 202/5702/4108 geführt und ist damit berechtigt, "Spendenbestätigungen" auszustellen.
 
Der Verein ist beim Amtsgericht Aachen im Vereinsregister, unter der
Nr. 73 VR 1024 eingetragen.

Zu den Aufgaben und Zielen des Vereins zählen u. a.:

  1. die Beratung von Blinden und Sehbehinderten in sozialen und   beruflichen Angelegenheiten.

  2. die Vermittlung von Angeboten übergeordneter Organisationen zur Integration in die Gesellschaft und in das Berufsleben, der Mobilität, die Beschaffung von Kommunikationsmöglichkeiten und blindengerechter Hilfsmittel.

  3. die Zusammenarbeit mit den Kommunen in Behindertenbeiräten und Arbeitsgemeinschaften.

  4. die Koordinierung gleichartiger Bestrebungen und die Durchführung gemeinsamer Aktionen mit öffentlichen und privaten Organisationen.

  5. Information und Aufklärung der Öffentlichkeit.


Der Blinden- u. Sehbehindertenverein, ist den folgenden übergeordneten Organisationen als Mitglied angeschlossen:

  1. (DBSV) Deutscher Blinden- u. Sehbehinderten Verband e. V. 
    Spitzenverband in der Bundesrepublik Deutschland
    Rungestraße 19,
    10179 Berlin

  2. (BSVN) Blinden-u. Sehbehinderten Verband Nordrhein e. V.
    Helen-Keller-Straße 5,
    40670 Meerbusch
    (Im Verwaltungsrat des BSVN, hat der Verein Sitz und Stimme).

  3. Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband,
    Ortsgruppe Aachen,
    Vaalser Straße 108,
    52074 Aachen


In den Sitzungen der Behinderten-Arbeitsgemeinschaften, -Beiräten und "Foren der nach-folgenden Städte, nehmen Vertreter des Blinden- u. Sehbehinderten-Verein, die Interessen der Ortsansässigen blinden u. sehbehinderten Menschen wahr.
Arbeitsgemeinschaft Behindertenhilfe der Stadt Aachen:

  1. Arbeitsgemeinschaft der Städteregion Aachen

  2. Beirat der Stadt Alsdorf für Menschen mit Behinderung

  3. Behindertenbeirat der Stadt Eschweiler

  4. Behindertenbeirat der Stadt Stolberg

  5. Seniorenbeirat der Stadt Würselen

 


 

Audioführung durch die Historische Innenstadt Bad Aachen

 

 

Stadtführung Aachen:

"Deutschlands erstes Leitsystem für Blinde und Sehbehinderte in Form eines MP3 Player als Führung durch die historische Innenstadt Bad Aachen"!

Die Idee für das Leitsystem für Blinde und Sehbehinderte wurde im Dezember 1993 bei einem USA Besuch des Vorsitzenden des BSV Aachen, Paul Schürmann, auf der Einwanderungsinsel "Ellis Island" geboren. Dort erhält der ausländische Besucher einen Audioguide mit der Wegbeschreibung durch die einzelnen Gebäude und der Geschichte der Einwanderungsinsel in seiner Muttersprache.

Der Vorstand des BSV der StädteRegion Aachen e.V. 1907 hat diese Idee übernommen und daraus das "Leitsystem für Blinde und Sehbehinderte durch die historische Innenstadt Bad Aachen" entwickelt. Am 18.04.2002 wurde die Führung für Blinde und Sehbehinderte durch Aachen, erstmals über das Presseamt der Stadt Aachen der öffentlichkeit vorgestellt. Die Wegbeschreibung der Führung wurde in Zusammenarbeit mit einem "Mobilitätstrainer" erstellt. Die Beschreibung der "Aachener Brunnen, Denkmäler und historischen Bauwerke", erfolgte durch die "Zertifizierte Fremdenführerin für Blinde und Sehbehinderte", Frau Josette Zegels aus Belgien.

2010/2011 hat der Ehrenvorsitzende Paul Schürmann den Text des Leitsystems überarbeitet. Die Führung wurde mit Hinweisen zu den am Wegesrand befindlichen Geschäften, Gaststätten mit Außengastronomie und der Beschreibung von Aachener Brunnen, Denkmälern und vielen Sehenswürdigkeiten ergänzt. Fremdenführerin Frau Sabine Mathieu hat den Text dieser Führung geprüft, korrigiert und durch Hinweise auf weitere Denkmäler und die "archäologischen Fenster in der Jakobstraße und der Meyerschen Buchhandlung" bereichert. Die Auf Sprache des neu erarbeiteten Textes der Führung erfolgte durch den Schulleiter a.D. der "Rheinischen Schule für Körperbehinderte in Aachen" Herrn Kurt Opreé.

Das überarbeitete Leitsystem durch die historische Innenstadt Bad Aachen, wurde am 22.06.2011 durch den Geschäftsführer des "Aachen Tourist Service e.V.", Herrn Werner Schlösser, über das Presseamt der Stadt Aachen erneut der Öffentlichkeit bekannt gemacht.


Interessierte Blinde, Sehbehinderte und deren Angehörige, sowie Personen anderer Behindertengruppierungen, sind herzlich eingeladen dieses Leitsystem als Führung durch die Innenstadt Bad Aachen in Anspruch zu nehmen. Fünf "MP3 Player" können leihweise und kostenlos, gegen Vorlage des Personal-Ausweises für diese Führung genutzt werden. Im linken Pavillon des Elisenbrunnen, dem Büro des "Aachen Tourist Info Elisenbrunnen", ist dieser MP3 Player erhältlich!

 
Aachen Tourist Info - im Atrium des Elisenbrunnens -
Friedrich-Wilhelm-Platz 15, 2062 Aachen

Tel.: 0241-1802950

e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.aachen-tourist.de

 

Öffnungszeiten: Aachen Tourist e.V.

Montags - Freitags   10.00 Uhr - 18.00 Uhr

Samstags                10.00 Uhr - 14.00 Uhr

 01.04. - 24.12.zusätzlich:

Samstags, Sonntags + Feiertags 10.00 Uhr - 15.00 Uhr

 

Centre Charlemagne
Neues Stadtmuseum Aachen
Katschhof 1
52062 Aachen

 

Öffnungszeiten der Tourist Info im Centre Charlemagne:
dienstags bis freitags:  10.00 – 18.00 Uhr
samstags:                  10.00 – 14.00 Uhr
sonntags und montags: geschlossen



Den BSV der StädteRegion Aachen e.V. erreichen Sie unter:

BSV der StädteRegion Aachen e.V.
Corneliastraße 70
52223 Stolberg


Tel.: 02402 - 9744693
Fax.: 02402 - 993580


Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
Hier ein besonderer Hinweis für Besucher der Stadt Aachen, die das Leitsystem in Anspruch nehmen möchten! Dienstag und Donnerstag findet regelmäßig der Wochenmarkt auf dem Marktplatz vor dem Rathaus, von 7.00 Uhr - 14.00 Uhr statt.
Es ist deshalb ratsam, den Besuch mit dem Audioführer an diesen Tagen nicht vor 14.00 Uhr zu beginnen!

Der "Aachener Weihnachtsmarkt" findet jedes Jahr von Ende November bis zum 23. Dezember rund um Dom, Rathaus, Marktplatz und dem Katschhof statt!
Der Wochenmarkt wird in dieser Zeit auf den Elisenbrunnen am Friedrich-Wilhelm-Platz verlegt.Auch hier die Empfehlung, meiden Sie Ende November und im Dezember eine Führung mit dem MP3  Player durch die Innenstadt Bad Aachen!

Wenn Sie die Stadt Aachen besuchen und mit der Deutschen Bahn AG anreisen, führt der nachfolgende Hinweis Sie direkt zum "Aachen Tourist Info Elisenbrunnen".

Sie verlassen den Hauptbahnhof über den rechten Ausgang zum Bahnhofsvorplatz. Dann gehen Sie einen glatten Plattenbelag folgend bis zur Hauptverkehrsstraße. Dort werden Sie auf eine blindengerechte Signalanlage, durch ein ständiges "Tack Tack Tack" aufmerksam gemacht. Durch ein akustisches Signal werden Sie auf die Grünphase hingewiesen. überqueren Sie die Straße und folgen dem Fußweg etwa 20 Meter nach links bis zur Bushaltestelle. Hier können Sie mit den Linien 1, 11, 16, 21, 46 und 56 den Elisenbrunnen erreichen.

An der Haltestelle Elisenbrunnen gehen Sie etwa 40 Meter in entgegengesetzter Fahrtrichtung zurück.
Dort stoßen Sie erneut auf eine blindengerechte Signalanlage. überqueren Sie den Friedrich-Wilhelm-Platz
und erreichen direkt das Büro des "Aachen Tourist Info Elisenbrunnen".
Dort erhalten Sie dann kostenlos gegen Vorlage Ihres Personal-Ausweises leihweise einen "MP3 Player"!
Den "MP3 Player" geben Sie bitte nach dem Rundgang wieder im Büro des "Tourist Info Elisenbrunnen" ab.

Der "Blinden- und Sehbehindertenverein" und das Team des "Aachen Tourist Info Elisenbrunnen" wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt bei der Führung durch die Historische Innenstadt Bad Aachen.

Dieses Leitsystem als Führung durch die Historische Innenstadt Bad Aachen,
können Sie auf CD in deutscher Sprache herunter laden!

Hier finden Sie eine ausführlische Beschreibung und die Audiodatei des Leitsystem für Blinde und Sehbehinderte durch die historische Innenstadt Bad Aachen:

Beschreibung herunterladen


Audiodatei herunterladen




Ebenfalls ist eine Dokumentation zum Entstehen des Blindenwesens in der Region Aachen und dem Rest von NRW ab dem 18. Jahrhundert bis heute, von Frau Birgitt Bodden aus Aachen/Eilendorf, in mühevoller Kleinarbeit zusammen getragen und in Textform erstellt. Dieser Text wurde ebenfalls von Frau Bodden und einem Bekannten, auf 3 Stück CDs aufgesprochen.

Diese 3 Stück CDs können hier kostenfrei, jedoch N U R zum eigenen Gebrauch herunter geladen werden!

Blindenverein Cécogramme


Der Inhalt darf nur zum eigenen Gebrauch genutzt werden, die Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet
und wird strafrechtlich verfolgt!

Die Festschrift und die 3 Stück CDs mit dem aufgesprochenen Text, können solange der Vorrat reicht,
bestellt werden und gegen die Vorauszahlung der Schutzgebühr von 10,00€ zugeschickt werden.

Bei Interesse Anfragen bitte an:

Blinden- und Sebehindertenverein der StädteRegion Aachen e.V. 1907
Corneliastraße 70
52223 Stolberg


Tel.: 02402 - 9744693

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!